Articles

Die Farbe Lila: Weiblich, selten und königlich

Von Dan in Art Tutorials > Farbtheorie

Lila Blumen

Lila (oder Violett) ist eine der drei Sekundärfarben neben Grün und Orange. Ihre traditionelle Komplementärfarbe ist Gelb, die ihr auf dem Farbkreis des Künstlers direkt gegenüberliegt.

Schnelle Ankündigung – EmptyEasel hat einen schnelleren und einfacheren Weg für Künstler geschaffen, ihre eigene Kunst-Website zu haben. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren und Ihre eigene einfache Kunst-Website zu erstellen!

Was Violett für uns psychologisch bedeutet:
Violett ist eine interessante Farbe – wir verwenden das Wort Violett oft, um Farbtöne zu beschreiben, die von tiefblauem Violett (was man als Indigo bezeichnen könnte) über rötliches Violett (wie Kastanienbraun) bis hin zu fluoreszierendem (fast rosa) Hot Purple reichen.

Die emotionale Reaktion, die wir auf Violett haben, hängt stark davon ab, wo die Farbe zwischen Rot und Blau liegt.

Ein kaltes, blaues Violett kann ein wenig unnahbar (fast streng oder versnobt) sein und wirkt oft ziemlich altmodisch. Rötliches Violett hingegen wirkt eher reich und luxuriös.

Ist Violett eine „Mädchenfarbe“ oder eine „Jungenfarbe“
Violett ist traditionell eine „Mädchenfarbe“. Tatsächlich wählen Frauen oft Lila als ihre Lieblingsfarbe, während nur ein kleiner Prozentsatz der Männer dies tut. Es macht also Sinn, dass Lila in der Frauenkleidung ständig zu sehen ist, während es in der Männerkleidung praktisch nicht vorkommt.

Außerdem scheint die Vorliebe der Frauen für Lila mit dem Alter zuzunehmen – jüngere Frauen bevorzugen eher Rosa oder Rot.

Violett in der Gesellschaft:
Violette HerzmedailleViolett war ursprünglich als Farbe des Königtums bekannt, da violette Farbstoffe so teuer waren, dass nur Könige und Kaiser es sich leisten konnten, sie zu kaufen.

Heute wird in den Vereinigten Staaten die Purple Heart Medal an verwundete oder getötete Militärangehörige verliehen.

Darüber hinaus wurde die Farbe Purpur einst von der schwulen Gemeinschaft als Symbol des Stolzes verwendet.

Pigmente in purpurroter Farbe:
Pigmente, die zur Herstellung von Purpur verwendet werden, finden sich häufig auch in blauer und roter Farbe, wie Ultramarin, Kobalt und Quinacridon. Andere Pigmente sind Dioxazin und Manganverbindungen.

Gebräuchliche violette Ölfarben:
Dioxazinviolett und Quinacridonviolett sind zwei gebräuchliche violette Farben, die offensichtlich einige der oben aufgeführten Pigmente verwenden.

Viele Künstler stellen jedoch ihre eigenen violetten/violetten Farben her, indem sie Blau und Rot mischen. Wie man das macht, kann man in diesem Artikel über Farbmischungen nachlesen.

Berühmte violette Gemälde:
Zunächst fielen mir keine berühmten Gemälde ein, die hauptsächlich violett oder lila waren, aber eine E-Mail von Cara von The Capricious Painter erinnerte mich an Georgia O’Keeffes Arbeiten.

Hier ist O’Keeffe’s Black and Purple Petunias.

Schwarze und lilafarbene Petunien von Georgia O'Keeffe

ERHALTEN SIE IHRE INBOX

Wir senden Ihnen Artikel &Tutorials direkt nach ihrer Veröffentlichung, damit Sie keinen Beitrag verpassen! Sie können sich hier jederzeit abmelden.

HINWEIS: Sie könnten auch an EEs Schritt-für-Schritt-Anleitung für Künstler interessiert sein. Klicken Sie unten, um mehr zu erfahren!

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.